Karriere einer Fotoserie

Bitter Honeydew von Kirill Golovchenko

Golovchenko_Cover

An Kirill Golovchenkos Buch Bitter Honeydew lässt sich gut nachvollziehen, welchen Weg ein Entwurf bis zum Verlagsprodukt nehmen kann. Mir war der Entwurf gut im Gedächtnis geblieben, den der Fotograf 2013 zum Kasseler Dummy Award eingereicht hatte. Leider hat es dort nicht zu einer Prämierung gereicht, aber es kam dann doch noch besser, denn das Projekt wurde mit dem Abisag-Tüllmann-Preis 2013 ausgezeichnet und außerdem zur Realisierung innerhalb des European Publishers Award 2014 ausgewählt. Die Serie ist nun gleichzeitig in fünf Verlagen in fünf Sprachen veröffentlicht worden, darunter auch in Deutsch bei Kehrer. Der Dummy ist, etwas versteckt auf der Website des Kasseler Fotobuchfestivals, noch immer zu sehen. Einige Bilder wurden ausgetauscht oder neu kombiniert (so ist das erste Bild im Dummy jetzt an die letzte Stelle gerückt), die Verwendung weißer Bildrahmen wurde überdacht, ein neues Titelmotiv ausgewählt und außerdem kamen ein Kuratorentext sowie ein weiteres Gedicht hinzu. Die Farbstimmung im Druck ist eine andere als im Entwurf. Es blieb die überwiegend randabfallende Platzierung der Bilder und die Verwendung eines leuchtenden Gelbs (Ukraine, Kürbisse) für die Seiten mit Text. Das Verlagsprodukt ist durch die Zeit des Überdenkens und vielleicht auch durch die Beratung der erfahrenen Verleger ausgereifter, vielleicht aber auch marktgängiger geworden (aber was bedeutet heutzutage, wo alles möglich ist, „marktgängig“?). Mir gefällt das Buch jedenfalls noch besser als der Dummy.

Golovchenko_3

Golovchenko_2

Golovchenkos Thema sind Händler, die an ukrainischen Straßen Obst und Gemüse verkaufen. Portraits und Situationsaufnahmen wechseln ab mit Stillleben von Kürbissen und anderer Handelsware. Formale Klammer ist, dass alle Bilder nachts mit entsprechender Beleuchtung vor dunklen Hintergründen aufgenommen wurden. Aufgrund der verwendeten Technik und der Motive ist klar, dass es sich überwiegend nicht um spontane Schnappschüsse handelt, sondern um Inszenierungen. Der Fotograf hat es verstanden, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen und sie in ihren prekären Verhältnissen mit Würde und Respekt darzustellen. Ein ruhiges, berührendes Buch mit dem Potenzial zum Klassiker!

Doppelseite im Buch

Doppelseite im Buch

Doppelseite aus dem Dummy

Doppelseite aus dem Dummy

Einbandmotiv des Dummys

Einbandmotiv des Dummys

  • Titel: Bitter Honeydew
  • Untertitel: 
  • Bildautor: Kirill Golovchenko
  • Textautor: Serhiy Zhadan, Kirill Golovchenko (Gedichte), Christian Caujolle
  • Herausgeber: 
  • Gestalter: Kirill Golovchenko, Roser Colomer Pinyol
  • Verlag: Kehrer
  • Verlagsort: Heidelberg / Berlin
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Sprache: deutsch, ukrainisch?
  • Format: 
  • Seitenzahl: 76 (nicht paginiert)
  • Bindung: illustriertes Halbleinen, Bauchbinde
  • Preis: 38 Euro
  • ISBN: 978-3-86828-525-3 (Kehrer), 978-1-907893-68-1 (Dewi Lewis Publishing, England), 978-84-9801-833-2 (Blume, Spanien), 978-2-330-03698-0 (Actes Sud, Frankreich), 978-88-8941-264-0 (Peliti Associati, Italien)

Hinterlasse eine Antwort