Klassiker in Neuausgaben

Alte Bücher von Luigi Ghirri und Hans W. Mende neu aufgelegt

Ghirri_Mende_Cover

Wenn Bücher neu aufgelegt oder als Reprint wiederveröffentlicht werden, bedeutet das fast immer, dass diese Titel relevant sind und dass sie es in die Fotobuchgeschichte geschafft haben. Anhaltende Nachfragen von Kuratoren und Lesern bewegen immer wieder die Verlage, das Risiko einzugehen, ein altes Buch neu herauszubringen. Manchmal sind die neuen Ausgaben dann sogar besser gedruckt oder gebunden als die alten, oder es werden erläuternde Texte beigegeben oder der Bildautor nutzt die Gelegenheit zu Veränderungen an Bildauswahl und Layout. Nicht nur im Falle von Josef Koudelkas Roma ist die Neuausgabe dann viel besser als das Original…

Auf zwei weitere neue alte Büchern gilt es hier hinzuweisen. Das eine hat es mit der Aufnahme in Parr und Badgers Kompendium in die „Hall of Fame“ geschafft, das andere hat natürlich ebenso seine Qualitäten, wenn auch noch nicht vom internationalen Publikum entdeckt. Beide Werke sind seit Jahren vergriffen und sie sind teuer, sofern man sie überhaupt findet.

Ghirri_1

Ghirri_2

Luigi Ghirris Kodachrome erschien im Original 1978 als empfindliches Paperback im Eigenverlag. Der italienische Fotograf (1943-1992) gehörte zu denjenigen, die die Farbe in der Fotokunst salonfähig gemacht hatten. Sein Buch trägt den Namen eines längt vom Markt verschwundenen Diafilms, der damals vielen Fotografen als Maßstab aller Dinge galt. Ghirris skurillen Stillleben und Alltagsbeobachtungen wirken wie ein lockeres europäisches Pendant zum gravitätischen, bereits seit 2002 als Reprint vorliegenden Guide William Egglestons. Die Neuausgabe im Format und Layout des Originals wird durch eine Beilage ergänzt, die die im Buch ohnehin enthaltenen Texte und einen zusätzlichen Beitrag in mehreren Übersetzungen enthält. Der Verlag bietet zudem über ein Tochterunternehmen die Möglichkeit, das Werk in digitaler Form und für wenig Geld auf den eigenen Rechner bzw. auf ein Smartphone herunterzuladen.

Mende_1

Mende_2

Hans W. Mendes (* 1948) Arbeit über das stille Landleben seiner Großeltern gehört zu den eindruckvollsten fotografischen Bilderzählungen in Buchform und wurde 1983 mit dem Kodak-Fotobuchpreis ausgezeichnet. Die vom Fotografen überarbeiteten Neuausgabe erschien zu einer Ausstellung dieser Serie, bekam ein verändertes Layout (mit mehr Bild-Doppelseiten) im Quer- statt im Hochformat mit leicht veränderter Bildauswahl und wurde um ein aktuelles Nachwort erweitert. Die visuelle Schlusspointe wirkt im Original etwas subtiler. Der nun verwendete bräunliche Bildton gibt dem Buch eine nostalgischere Note als das Neutralschwarz der Erstausgabe.

Beide Bücher sind nicht nur aus fotogeschichtlicher Sicht empfehlenswert, lernt man doch aus ihnen nicht nur viel über das Fotografieren, sondern auch über das Machen eines Fotobuchs. Ob sich dieser Effekt auch bei den preisgünstigen digitalen Buchreproduktionen – wie für Kodachrome zusätzlich vorhanden – einstellt, muss offen bleiben. Solange es Bücher wie diese beiden als gedruckte und gar nicht so teure Neuausgaben oder wie die Errata-Reihe mit Studienausgaben gibt, braucht man die Digitalversionen nicht. Das könnte sich ändern, wenn es nur noch auf das Zugänglichmachen von Bild- und Textinformationen ankommt. Denn eine App ist einfacher herzustellen und zu vertreiben als ein richtiges Buch, ist unlimitiert und „ewig“ lieferbar und beansprucht keinen Platz im Regal.Weil es aber nicht für jeden vergriffenen „Klassiker“ einen Verlag bzw. einen ausreichend großen Markt für eine gedruckte Neuausgabe geben wird, dürften die Chancen für den Erfolg einer digitalen Fotobuchbibliothek nicht schlecht stehen.

Buch und Beilage

Buch und Beilage

Original von 1982 und Neuausgabe von 2012

Original von 1982 und Neuausgabe von 2012

 

 

  • Titel: Kodachrome
  • Untertitel: 
  • Bildautor: Luigi Ghirri
  • Textautor: Luigi Ghirri, Piero Berengo Gardin, zusätzlicher Essay von Francesco Zanot
  • Herausgeber: 
  • Gestalter: Paola Borgonzoni, Luigi Ghirri
  • Verlag: MACK (bzw. MAPP für die digitale Version)
  • Verlagsort: London
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Sprache: italienisch, englisch, französisch, deutsch
  • Format: 
  • Seitenzahl: 104 plus 36seitige Beilage
  • Bindung: Softcover
  • Preis: 30 Euro (als App 5,99 Euro)
  • ISBN: 9781907946240
  • Titel: Leise Wandlungen
  • Untertitel: 
  • Bildautor: Hans W. Mende
  • Textautor: Willi Böning, Hans W.Mende
  • Herausgeber: 
  • Gestalter: Hannes Wanderer
  • Verlag: Peperoni Books
  • Verlagsort: Berlin
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Sprache: deutsch
  • Format: 
  • Seitenzahl: 144
  • Bindung: Leinen mit montierter Abbildung
  • Preis: 36 Euro
  • ISBN: 978-3-941825-43-7

Eine Antwort zu Klassiker in Neuausgaben

  1. Pingback: My favourite photobooks 2012 - Seite 2 - Leica User Forum

Hinterlasse eine Antwort