Leeds im Blickwinkel von Marsmenschen

Ein neues Buch von Peter Mitchell

Viking_SU

Die Wiederentdeckung des britischen Fotografen Peter Mitchell (* 1943) geht in die nächste Runde. Der engagierte Verleger Rudi Thoemmes hat aus Mitchells erster Ausstellung A New Refutation of the Viking 4 Space Mission (aus dem Jahre 1979) ein Buch gemacht. Leeds erschien Mitchell damals so unbekannt wie der Mars bzw. er fotografierte die Stadt so, wie sie Besucher vom Mars vielleicht wahrnehmen würden. Vergleichsweise kombinierte er einige Bilder aus dem Weltall mit in seiner Heimatstadt gefundenen, höchst irdischen Motiven des städtebaulichen Wandels – sie zeigen Verfall, Abbruch und Verwüstung. Mitchell hat diese Sujets in Farbe fotografiert, was seinerzeit nicht alltäglich war.

Viking_40

Viking_20

Die vom Fotografen selbst stammende Gestaltung des Buches ist extravagant, sind doch alle Bilder von einem Rahmen aus Skalen umgeben, was ihnen einen wissenschaftlich-analytischen Charakter verleihen soll.

  • Titel:  A New Refutation of the Viking 4 Space Mission
  • Untertitel: 
  • Bildautor: Peter Mitchell
  • Textautor: Val Williams
  • Herausgeber: 
  • Gestalter: Peter Mitchell
  • Verlag: RRB Publishing mit Galerie Clémentine de la Féronnière
  • Verlagsort: Bristol
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Sprache: englisch, französisch
  • Format: 
  • Seitenzahl: (nicht paginiert)
  • Bindung: Leinen, illustrierter Schutzumschlag
  • Preis: 35 £, Special Edition 125 £
  • ISBN: 978-09932323-6-7 (UK), 979-1-096-57501-5 (F)

Hinterlasse eine Antwort